i-PÄD Kompetenzstelle intersektionale Pädagogik +49 30 702 44 500 info@i-paed-berlin.de
Kinderbuchliste (Stand 2011)

Die Kinderbuchliste

Im Rahmen des Projektes Gemeinsam für Akzeptanz bei Gladt e.V. wurde 2011 die zweite Auflage einer Kinderbuchliste veröffentlicht, die eine Übersicht an Kinderbüchern verschaffen soll, in denen verschiedene Lebensrealitäten von Menschen positiv dargestellt werden. Dies soll ermöglichen, dass Kinder schon von klein auf positive Vorbilder ihrer eigenen Identitätsgruppen erhalten, ein starkes Selbstbewusstsein entwickeln können und Unterschiede nicht als beängstigend empfinden. Besonders mangeld es im Allgemeinen in den Kinderbüchern an der Präsenz von Menschen of Color, lesbisch und schwulen Menschen, nicht stigmatisierender Darstellung von Menschen mit Behinderung und Menschen, deren Lebensrealität nicht christlich geprägt ist. Die vorgestellten Kinderbücher können einige Lücken schließen. Außerdem bieten die Kinderbücher zum Teil gute Vorlagen um über Geschlecht und Sexismus / Transphobie (Cisseximus) zu sprechen. Sie können auch bei der Thematisierung von Selbstbestimmung und Kinderrechten (Adultismus), sowie Krankheit und Sucht behilflich sein.

Jetzt teilen

Erzähl es deinen Freund*innen!